GPS v 5.0.1 [MP]

GPS v 5.0

GPS v 5.0

GPS v 5.0

Mit dem altbekannten GPS-Mod wird das Lenken bei der Feldarbeit zur satellitengestützten Präzisionsarbeit.

Der GPS wurde optisch ein wenig an den LS17 angepasst – danke an Eribus hierfür! An der Funktion hat sich nichts geändert.

Getestet auf SP und MP (Danke an Underground-Modding) – RüFa, Knicklenker und Hundegang sollten auch alle funktionieren.

Bedienung:

An der Bedienung hat sich nichts geändert. Lediglich die Benennung der Kurse musste leider entfallen.

Ein-/ und Ausschalten des GPS-Systems geht wie gewohnt mit Strg und KP0. Linke Steuerungstaste und die 0 auf dem Nummernblock (Keypad).

Das alte Mini-Hud ist verschwunden, die Tastenbelegung zum Aufrufen der Anzeige ist aber geblieben: Strg(links) und KP-Komma.

Insgesamt ist die Bedienung so ausgelegt, dass sie so wenig wie möglich den Bildschirm und die Tastatur zumüllen. Hierfür ist das HUD zweistufig aufgebaut. In dem kleinen unteren Fenster sind alle Informationen dargestellt, die man beim Fahren benötigt. Das untere Fenster befindet sich an der Stelle für den PDA. Bei aufgeklapptem PDA wird es nach oben verschoben.

Bei nochmaligem Drücken von Strg(links) und KP-Komma erscheint das Bedienfeld. Bei eingeschaltetem GPS und aufgeklapptem Bedienfeld lässt sich durch Drücken und Halten der linken Strg-Taste die Maus hinzuschalten. Bei aufgeklapptem PDA ist das Bedienfeld gesperrt. Auf dem Bedienfeld lassen sich sämtliche Funktionen des GPS aufrufen.

Alternativ: Tastenbedienung
Das GPS ist prinzipiell vollständig per Tastatur steuerbar. Um die InputBinding und die Tastatur nicht völlig zuzumüllen sind standardmäßig allerdings nur die wichtigsten Tasten vorbelegt und diese sind zusätzlich in zwei Ebenen unterteilt. Für alle anderen Funktionen sind die InputBindings vorhanden, jedoch nicht belegt. Wer mag kann sich hier einzelne Funktionen mit Tasten belegen, ansonsten sind sämtliche Funktionen per Maussteuerung erreichbar.

* Tastenebene 1: Fahrbetrieb
Diese Ebene ist durch Drücken der linken Strg-Taste zugänglich.
Strg-Links / Strg-Rechts: Richtung der Wendeautomatik schalten, Wendeautomatik manuell starten
Strg-Hoch / Strg-Runter: Schaltentfernung der Wendeautomatik einstellen
Strg-W: Lenkassistenz an/aus

* Tastenebene 2: Kursjustierung
Diese Ebene ist durch Drücken der linken Strg-Taste *und* der linken Shift-Taste zugänglich.
Strg-Shift-Links / Strg-Shift-Rechts: Kurs parallel verschieben
Strg-Shift-Hoch / Strg-Shift-Runter: Kurswinkel anpassen
Strg-Shift-KP_Plus / Strg-Shift-KP_Minus: Arbeitsbreite einstellen
Strg-Shift-pageUp / Strg-Shift-pageDown: Offset einstellen
Strg-Shift-pageUp+pageDown gleichzeitig: Offset Nullen

Im Bedienfeld sind die Funktionen nach Blöcken geordnet (von links nach rechts und dann von oben nach unten):
* Basics
+ Linienart einstellen: Durchschalten zwischen drei Einstellungen: Linien flach (wie GPS2.0), Linien hochgezogen für bewachsene Felder/hohes Gras, Linien aus
+ Importieren: Kopiert die Kurseinstellungen des nächstgelegenen Fahrzeuges
+ GPS-Lenkung: Passiv/Aktiv
+ NEW: Kurs an aktueller Position&Richtung initialisieren
+ Lenkradmodus(global): Für die Lenkradfahrer unter uns – hier wird das (gewollte) leichte Mitlenken von analogen Controllern abgeschaltet.

* Work Width
+ Arbeitsbreite erhöhen
+ Arbeitsbreite erniedrigen
+ Arbeitsbreite/Offset automatisch bestimmen

* Offset
+ Offset Nullen
+ Offset erhöhen (rechts)
+ Offset erniedrigen (links)
+ Offset invertieren
+ Drehpflugmodus (Offset Richtungsabhängig invertieren)

* Course Set
+ Kurs parallel links verschieben
+ Kurs parallel rechts verschieben
+ Kurs um 90° drehen
+ Kurswinkel nach links drehen
+ Kurswinkel nach rechts drehen

* Save/Load
+ Kurs vom aktuellen Slot laden
+ Kurs im aktuellen Slot speichern
+ nächster Slot
+ aktuellen Slot löschen
+ Anzeige aktueller Slot. Belegte Slots sind fett dargestellt.
+ ein Slot zurück

* Autoturn
+ Anzahl der freien Reihen hoch/runter
+ Schaltabstand zum Feldrand erhöhen
+ Schaltabstand zum Feldrand erniedrigen
+ Automatikmodus: Schaltet zwischen nichts tun bzw nur Anzeigen / AutoStop bei Erreichen des Schaltabstandes, d.h. Tempomat aus / Wendeautomatik
+ Wendeautomatik nach Links schalten bzw Wende nach Links starten
+ Wendeautomatik nach Rechts schalten bzw Wende nach Rechts starten

GPSconfig.xml:
Das GPS legt automatisch eine xml im mods-Ordner an. Diese ist nur für Einstellungen die jeder individuell auch im MP verstellen kann, ohne das es Probleme gibt dadurch. Also im Wesentlichen optische Geschichten.
Die Datei wird im Mods-Ordner automatisch angelegt. Es ist also keine riesen Installiererei von Hand notwendig.

Die wahrscheinlich interessanteste Einstellung ist die “HUDSize”. Hier kann sich jeder die Größe vom GPS-HUD individuell anpassen. Darüber hinaus kann sich jeder seine Linienfarben und -strichelung einstellen wie es ihm gefällt. Als weiteres Gimmick können sich die Lenkradfahrer den entsprechenden Modus im GPS auf default stellen.

Credits:

Textur: Eribus
Script: upsidedown
Idee / Konzept: upsidedown
Tester: Underground Modding

GPS v 5.0.1 [MP]
4 (80%) of 1

2 comments

  • can i get some english plz

    • According to Google, he said:

      With the well-known GPS-Mod, steering during field work becomes a satellite-based precision work.

      The GPS was optically a little adapted to the LS17 – thanks to Eribus for this! The function has not changed.

      Tested on SP and MP (Thanks to Underground-Modding) – RüFa, Knicklenker and dog course should also function.

      Service:

      At the operation nothing has changed. Only the naming of the courses had unfortunately no longer needed.

      Turning on and off the GPS system goes as usual with Ctrl and KP0. Left control key and the 0 on the numeric keypad.

      The old mini-hud has disappeared, but the key assignment for calling the display remains: Ctrl (left) and KP comma.

      Overall, the operation is designed to fill as little as possible the screen and the keyboard. For this purpose, the HUD has two stages. The small window below shows all the information you need when driving. The bottom window is at the location for the PDA. When the PDA is opened, it is moved upwards.

      Pressing Ctrl (left) and KP-Comma again displays the control panel. When the GPS is on and the control panel is open, press and hold the left Ctrl key to turn the mouse on. When the PDA is open, the control panel is locked. All functions of the GPS can be called up on the control panel.

      Alternatively: button operation
      The GPS is basically controllable by keyboard. In order not to completely encode the InputBinding and the keyboard, however, only the most important keys are pre-assigned by default, and these are additionally divided into two levels. For all other functions, the InputBindings are present but not used. If you like, you can assign functions to keys, otherwise all functions are accessible via mouse control.

      * Key level 1: Drive mode
      This level is accessible by pressing the left Ctrl key.
      Ctrl-Left / Ctrl-Right: Turn the direction of the automatic turn-by-turn
      Ctrl-Up / Ctrl-Down: Set the switching distance of the reversible motor
      Ctrl-W: Steering assistance on / off

      * Key level 2: Course adjustment
      This level is accessible by pressing the left Ctrl key * and * of the left Shift key.
      Ctrl-Shift-Left / Ctrl-Shift-Right: Move the course parallel
      Ctrl-Shift-Up / Ctrl-Shift-Down: Adjust the course angle
      Ctrl-Shift-KP_Plus / Ctrl-Shift-KP_Minus: Set the working width
      Ctrl-Shift-pageUp / Ctrl-Shift-pageDown: Set the offset
      Ctrl-Shift-pageUp + pageDown at the same time: Offset zeros

      In the control panel, the functions are arranged by block (from left to right and then from top to bottom):
      Basics
      + Set line type: Switch between three settings: Lines flat (like GPS2.0), lines raised for overgrown fields / tall grass, lines off
      + Import: Copies the price settings of the nearest vehicle
      + GPS steering: passive / active
      + NEW: Initiate course at current position & direction
      + Steering wheel mode (global): For the steering wheel drivers among us – here the (desired) slight steering of analogue controllers is switched off.

      * WorkWidth
      + Increase working width
      + Decrease the working width
      + Automatically determine working width / offset

      * Offset
      + Offset zeros
      + Increase the offset (right)
      + Decrease the offset (left)
      + Invert the offset
      + Rotate mode (offset direction-dependent inverting)

      * Course Set
      + Move the course parallel to the left
      + Move the course parallel to the right
      + Rotate the course by 90 °
      + Rotate the course angle to the left
      + Rotate the course angle to the right

      * Save / Load
      + Load the course from the current slot
      + Save the course in the current slot
      + Next slot
      + Delete current slot
      + Display current slot. Slots are shown in bold.
      + A slot back

      * Autoturn
      + Number of free rows up / down
      + Increase operating distance to field edge
      + Decrease the switching distance to the field edge
      + Automatic mode: Switches between doing nothing or only displays / AutoStop on reaching the switching distance, i. Cruise control off / automatic
      + Turn the automatic control to the left or start turning to the left
      + Turn the automatic control to the right or start turning to the right

      GPSconfig.xml:
      The GPS automatically creates an xml in the mods folder. This is only for settings which can be individually adjusted also in the MP, without which there are problems thereby. So essentially optical stories.
      The file is created automatically in the Mods folder. So there is no need for a huge installation by hand.

      Probably the most interesting setting is the “HUDSize”. Here everyone can adjust the size of the GPS-HUD individually. In addition, everyone can adjust their line colors and dashes as he likes. As a further gimmick the steering wheel drivers can set the appropriate mode in the GPS to default.

Leave a Reply

Your email address will not be published.